Unterricht: Religion

Buß- und Bettag: Einkehr und Umkehr

 

Der Mittwoch vor dem Ewigkeitssonntag, elf Tage vor dem ersten Advent, ist Buß- und Bettag. An diesem Tag des Kirchenjahres soll Zeit und Raum sein, über Fehler und Irrwege im persönlichen wie im gesellschaftlichen Leben nachzudenken und eine Kurskorrektur oder Umkehr zu beschließen. Christen betrachten ihr Leben im Licht ihres Glaubens und loten aus, womit sie hadern und worauf sie hoffen. Dafür wenden sie sich im Gebet an Gott.


Kein Halleluja im Bußtags-Gottesdienst


Als feste Größe im Kirchenjahr erinnert der Buß- und Bettag daran, dass Momente der Besinnung, der Versöhnung und der Umkehr für den Einzelnen wie für das gesellschaftliche Zusammenleben wichtig sind im Leben. In diesem Sinne hat der Buß- und Bettag - auch als Werktag - seine Bedeutung als kirchlicher Feiertag nicht verloren.


Religiöse Bußzeiten haben eine lange Tradition, seit Beginn der Kirche gibt es Buß- und Bettage, die mit Fasten und Gebet begangen wurden. Die Gläubigen sollten ihr Gewissen vor Gott prüfen, kirchliche Würdenträger beteten um Vergebung für die Schuld des Einzelnen und warnten vor gesellschaftlichen und politischen Fehlentwicklungen.

Ein protestantischer Buß- und Bettag wurde das erste Mal 1532 in Straßburg offiziell eingeführt und dann lange Zeit an unterschiedlichen Tagen und zu aktuellen Anlässen, wie etwa während des Dreißigjährigen Krieges, begangen.


Seit dem Zweiten Weltkrieg galt der Buß- und Bettag in den meisten Bundesländern, ab 1981 dann in allen, als gesetzlicher Feiertag - bis er 1995 gestrichen wurde, um den Beitrag der Arbeitgeber zur 1995 eingeführten Pflegeversicherung finanziell aufzufangen. Nur Sachsen hat ihn als arbeitsfreien Feiertag bis heute erhalten – die Bevölkerung leistet dafür einen finanziell höheren Beitrag zur Pflegeversicherung. In Bayern haben am Buß- und Bettag die Schüler frei. (Veröffentlichung "glauben.de")

 

Reformationstag am 31. Oktober

Ohne Martin Luther gäb es auch keinen Reformationstag. Warum ist das so  und wer war Martin Luther eigentlich? Auf der Internetseite "Martin und die Reformation" wird viel über die damalige Zeit und das Leben von Martin Luther mit vielen Bildern erzählt. Klick doch einfach mal drauf!

Martin Luther und seine Zeit einmal musikalisch.

Einen Bibelkuchen backen

Hast Du schon mal einen Bibelkuchen gebacken?

Hier ist ein besonderes Rezept:

 

 

Backrezept für bibelkundige Köche! Es ist erforderlich, die Bibel-Rätsel zu lösen, um den Kuchen backen zu können. Man nehme Bibelkenntnisse und Humor, würze dies mit etwas Geduld, - und schon ist der Bibelkuchen fertig!

ZUTATENLISTE für 1 Kuchen: 1 Bibel (falls man die Stellen nicht alle auswendig kann).

ZUBEREITUNG:
Nach aufschlagen der angegebenen Fundstelle in der Bibel, kann man dort die Zutaten entnehmen (zum Teil aus Teilwörtern oder durch zusammen setzen).

Also: Man nehme ... die Bibelstelle ... und trage aus ihr die Zutat ein!

1. ZUTAT:
1,5 Tassen Deuteronomium 32,14a = ??

2. ZUTAT:
6 Stück Jeremia 17,11a = ??

3. ZUTAT:
2 Tassen Richter 14,18a = ??

4. ZUTAT:
4,5 Tassen 1 Könige 5,2 = ??

5. ZUTAT:
2 Tassen Samuel 30,12a = ??

6. ZUTAT:
0,75 Tassen 1 Kor 3,2 = ??

7. ZUTAT:
2 Tassen Nahum 3,12 = ??

8. ZUTAT:
1 Tasse Numeri 17,23b = ??

9. ZUTAT:
1 Prise Levitikus 2,13 = ??

10. ZUTAT:
3 TL Jeremia 6,20 = ??

11. ZUTAT:
sowie 1 Pk Backpulver;



ZUBEREITUNG:
Salomon 23,14 - das heißt somit, fest kneten, rühren. Alle oben angeführten Zutaten ausgenommen der geriebenen Mandeln kräftig verrühren.

Honigkuchen, ja das backen wir nun nämlich, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (oder in Springform füllen), mit Mandeln bestreuen.

BACKROHR:
Im vorgeheizten Backrohr bei 180 - 200°C für ca. 40-60 Min backen.
Nach dem Erkalten in mundgerechte Würfel schneiden und kredenzen.

Er schmeckt köstlich!

Termine

Terminkalender 2018.xls
Microsoft Excel-Dokument [102.5 KB]

Wichtige Links

Neue Rubrik auf der Homepage 

Auf der Seite Das ist aus uns geworden stellen wir ehemalige Schülerinnen und Schüler und deren berufliche Entwicklung nach ihrem Abschluss an der Mittelschule am Schlossberg vor. 

Kontakt

Mittelschule am Schlossberg

Hauzensteiner Str. 52

93128 Regenstauf

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.: 09402/94810-0

Fax: 09402/9481010

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.