Exkursion in die Ostdeutsche Galerie

 

 

Am Mittwoch den 15.01.2014 bin ich und meine Klasse in die Ostdeutsche Galerie in Regensburg gefahren. Wir wollten uns nämlich bekannte Expressionisten und ihre Werke näher ansehen.

Als wir die Galerie erreichten, wurden wir gleich von einigen Damen am Eingang freundlich begrüßt. Kurz darauf verstauten wir unsere

Sachen in Schränken und konnten somit gleich mit unserer Führung beginnen.

 

Unsere Führerin, Frau Karla Volpert, stellte uns einige Fragen zu unserem Kunstwissen in Sachen Expressionismus. Denn sie hatte sich nämlich zwei bestimmte Bilder für uns ausgesucht, die wir gemeinsam durcharbeiten sollten.

 

Eines davon den Bildern war von dem Künstler Ludwig Meidner. In seinem Bild handelte es sich um die Stimmung vor dem 1.Weltkrieg. Zusammen haben wir das Bild besprochen und betrachtet, während wir im Hintergrund Musik hörten, welche Frau Volpert abspielte. Die Atmosphäre vom Bild mit der Musik war zum Teil fröhlich aber gegen Ende eher böse. Später haben noch zwei Mitschüler Gedichte vorgelesen und sie miteinander zu dem Bild verglichen.

 

Danach sind wir auch zum nächsten Bild gegangen. Das zweite Bild stammte von dem Künstler Wenzel Hablik. Er malte seine Bilder in der Nachkriegszeit vom 1.Weltkrieg. Genau wie bei dem anderen Bild, haben wir uns auch hier besprochen und das Bild mit Musik betrachtet. Aber die Atmosphäre war eine ganz andere, diesmal war sie nicht böse, sondern durchgehend fröhlich.

 

Wenzel Habliks Besonderheiten in dem Bild waren seine bunten und vielseitigen Kristalle und genau daraus ergab sich dann unsere Aufgabe. Wir durften in Gruppen auf einem Pappstreifen, mit Wachsmalstiften, unsere eigenen Kristalle malen. Leider sind die meisten Kristalle nicht ganz fertig geworden, weil die Zeit nicht reichte, aber wir konnten sie in der Schule fertigstellen.

 

Am Ende haben wir uns verabschiedet und sind dann wieder zurück in die Schule gefahren.

 

Alexander M9 c

 

Termine

Wichtige Links

Neue Rubrik auf der Homepage 

Auf der Seite Das ist aus uns geworden stellen wir ehemalige Schülerinnen und Schüler und deren berufliche Entwicklung nach ihrem Abschluss an der Mittelschule am Schlossberg vor. 

Kontakt

Mittelschule am Schlossberg

Hauzensteiner Str. 52

93128 Regenstauf

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.: 09402/94810-0

Fax: 09402/9481010

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.