Preisverleihung - 1. Preis

Wettbewerb "Strategien guter Suchtprävention in der Schule"

Die Mittelschule am Schlossberg und das Förderzentrum in Regenstauf wurden für ihr Engagement im Wettbewerb „Strategien guter Suchtprävention in der Schule“ mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Im Rahmen dieses Wettbewerbs fanden im letzten Schuljahr u.a. Elterninformationsabende, eine Informationsbörse für Klassen, klasseninterne Vorträge der Polizei und der Drogenberatung, ein Kreativwettbewerb „Ohne geht’s besser“ und ein Präventionsparcours zum Thema „Selbstbewusstsein und Glück“ statt. Am Ende des Projektes zeigte der „Weimarer Kulturexpress“ mit dem Theaterstück „Von Gras bis Crystal“ in beeindruckender Art und Weise die Folgen des Drogenmissbrauchs den Schülern der 7. – 10. Klassen.

Helga Salbeck vom Suchtarbeitskreis am Gesundheitsamt Regensburg überreichte zusammen mit Dr. Karl Sauer von der Sieglinde-Nothacker-Stiftung an die Schülersprecher der beiden Schulen die Auszeichnung und einen Scheck von jeweils 500 Euro.

Wichtige Kriterien für die Entscheidung waren die Förderung des kritischen Denkens, der Ausbau der individuellen Entscheidungsfähigkeit, eine angemessene Stressbewältigung, eine gute Selbsteinschätzung und ein ausgeprägtes Einführungsvermögen. Helga Salbeck hob insbesondere die Nachhaltigkeit eines solchen Wettbewerbs hervor. Diese Fähigkeiten, die die Schüler im Rahmen des Wettbewerbs erworben haben, wirken als Schutzfaktoren, erklärte Salbeck. Alois Amann betonte, Prävention sei das Wichtigste, um Schüler vor den Gefahren einer Sucht zu schützen. An dem Wettbewerb der auf Anregung der Sieglinde-Nothacker-Stiftung von den Präventionsfachkräften des Suchtarbeitskreises Oberpfalz ausgelobt wurde, nahmen insgesamt 34 Schulen aus dem Landkreis Regensburg teil. Er freue sich sehr, dass die Mittelschule zusammen mit dem Förderzentrum unter dem doch recht großen Teilnehmerkreis mit dem ersten Preis ausgezeichnet wurde. Der Preis sei für die Schule eine Verpflichtung auf dem Gebiet der Prävention weiterzuarbeiten. So solle das Preisgeld im kommenden Schuljahr wiederum für eine wichtige Präventionsmaßnahme investiert werden. Angedacht seien z.B. Projekte zu sozialen Netzwerken wie Facebook und Whatsapp oder auch den Umgang mit dem Smartphone u.ä

Termine

Wichtige Links

Neue Rubrik auf der Homepage 

Auf der Seite Das ist aus uns geworden stellen wir ehemalige Schülerinnen und Schüler und deren berufliche Entwicklung nach ihrem Abschluss an der Mittelschule am Schlossberg vor. 

Kontakt

Mittelschule am Schlossberg

Hauzensteiner Str. 52

93128 Regenstauf

 

Rufen Sie einfach an unter

 

Tel.: 09402/94810-0

Fax: 09402/9481010

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.